viabild Medienproduktion

Elektronisch gehandelt

Neuer Webshop und Homepage-Relaunch bei viabild

Über 75 Prozent der Deutschen sind „online“, und mehr als die Hälfte der rund 61,5 Millionen deutschen Internet-Nutzer kauft im Web ein.



Ob im Profibereich oder bei Privatiers – das World Wide Web wird bei der Waren­order künftig noch weiter an Bedeutung gewinnen. Dem trägt die viabild Medienproduktion, Spezialist für Digitaldruck im XXL-Format, ab sofort mit ihrem überarbeiteten Internet-Auftritt und dem neuen Webshop Rechnung. Klare Strukturen ohne überflüssigen Ballast kennzeichnen das Angebot für die Kunden – ganz so wie man es von viabild erwartet.


„Unser Auftritt sollte nützlich, effizient und unaufdringlich sein,“ beschreibt Thomas Wegler, Geschäftsführer von viabild, den behutsam überarbeiteten Look. „Der neue Newsticker macht unsere Website noch kommunikativer, und mit dem an die Homepage angegliederten Webshop ist viabild ab sofort jederzeit überregional präsent.“ Da der Shop 24 Stunden am Tag zur Verfügung steht, darf der Service von viabild zu jeder Tages- und Nachtzeit in Anspruch genommen werden: Ein Plus in puncto Reaktionsgeschwin­digkeit, Produktivität, Kundenzufriedenheit und Kundenbindung.


Puristisch-schlank und übersichtlich strukturiert wie die Homepage präsentiert sich der neue Shop. Seine Bereiche ‚Großformatdruck‘, ‚digitale Großfotos‘, ‚Textildruck‘, ‚Präsentationssysteme‘ und ‚Werbetechnik‘ bilden das breite Spektrum des viabild Portfolios und einen Großteil der klassischen Kundenwünsche ab. Die Funktionen sind intuitiv bedienbar, eine Volltext­suche erleichtert das Auffinden einzelner Artikel. Diverse Bildansichten präsentieren die Produkte, Lupen- und Makrofunktionen verdeutlichen Ober­flächenstruktur und Haptik. Abhängig von Material und Kundenwunsch werden weitere Optionen oder Verarbeitungsmöglichkeiten – etwa Kanten­veredlungen, Trägermaterialien oder Schutzfolien – sowie das jeweils dazu passende Zubehör angeboten. Alle Formate können millimetergenau bestellt werden, eindeutige Aussagen lassen keinen Platz für Kommunikationsfehler. Der Preisrechner reagiert unmittelbar auf jede Änderung in den Basis­angaben und berücksichtigt auch Mengenrabatte sowie Versandoptionen. Seine Daten kann der Kunde wahlweise mit der Bestellung hochladen, auf den viabild ftp-Server uploaden oder per Post auf einem Datenträger nach Köln übermitteln. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse oder Kreditkarte. Akkreditierte Kunden können dabei auf ihr Kundenkonto mit der Historie alter Bestellungen sowie dem jeweiligen Bestellstatus zugreifen und Artikel mit einem Klick nachordern.


Von Beginn an garantieren die Siegel „Trusted Shop“ und „Klimaneutral“ sowie die PCI-DSS-Konformität zur Sicherheit im Umgang mit Kreditkarten­daten, dass die Kunden bei viabild in guten Händen sind. Wer den Shop kennenlernen will, wählt im Web www.viabild.de/shop oder klickt auf den „Shop“-Button auf der Homepage www.viabild.de.

Suche